Das Sakrament der Taufe in unserer Seelsorgeeinheit

Informationen und Termine

Taufe von Säuglingen und Kleinkindern:

Mit der Taufe wird man zum Christ und ein Teil seiner Kirche. Bei der Taufe eines Säuglings oder eines Kleinkindes legen die Eltern und die Paten stellvertretend für den Täufling das Glaubensbekenntnis ab: "Ich glaube an den dreifaltigen Gott und ich verspreche, diesen Glauben an das getaufte Kind weiterzugeben".

Es ist auch jederzeit möglich, ein Kind zu taufen, das schon älter ist.
Wenn Sie Ihr Kind taufen lassen möchten, dann wenden Sie sich bitte zuerst an Ihr zuständiges Pfarrbüro.

In den Gemeinden der Seelsorgeeinheit gibt es, wie Sie unten ersehen können „Taufsonntage“ in allen Kirchengemeinden in unserer Seelsorgeeinheit. 
Bei uns wird die Taufe entweder während eines gemeinsam vereinbarten Sonntagsgottesdienstes gespendet oder an einem der unten aufgeführten Taufsonntage(gerne dürfen Sie Ihr Kind auch in der Osternacht taufen lassen).

Sie können auch jederzeit einen Taufsonntag in einer anderen Gemeinde unserer Seelsorgeeinheit wahrnehmen, in der Sie nicht Wohnsitz haben.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir in den Kapellen das Sakrament der Taufe nicht spenden.

Bitte melden Sie Ihr Kind wenigstens sechs Wochen vor dem gewünschten Tauftermin auf dem Pfarrbüro an. Die Sekretärin nimmt Ihre Daten auf und leitet die Taufanmeldung an einen der Taufspender weiter.
Bei der Anmeldung gibt Ihnen die Sekretärin die Termine für die "Taufvorbereitung" mit. Bei diesem Termin haben Sie die Gelegenheit, gegebenenfalls andere Eltern kennen zu lernen, die ihr Kind am gleichen Termin taufen lassen wie Sie.

Ein „Taufvorbereitungsteam“ und ein pastoraler Mitarbeiter wird Ihnen dann eine Einführung in die Thematik geben.
Dabei werden auch Einzelheiten für den Taufgottesdienst besprochen. Es wäre schön, wenn Sie als Taufeltern gemeinsam einen Schrifttext aussuchen, sich Lieder überlegen und die Fürbitten formulieren. Falls Sie eine instrumentale Begleitung in Ihrem Umfeld haben, wird dies sehr gerne angenommen.

Taufe aus einer auswärtigen Kirchengemeinde

Die Taufe ist in besonderer Weise ein Gemeindesakrament, d.h. der Täufling wird nicht nur ganz allgemein zum Christ, sondern er wird Teil einer Glaubensgemeinschaft und einer konkreten Seelsorgeeinheit.

Deshalb ist es unser Wunsch, dass ein Täufling das Sakrament der Taufe in seiner eigenen Heimatkirche oder in einer Kirche seiner eigenen Seelsorgeeinheit empfängt.

 

Taufe (bei Wunsch AUCH mit Firmung) von Jugendlichen und Erwachsenen:

Die meisten Menschen werden in unserer Gegend als Kind getauft. Manche aber kommen als Erwachsene mit dem christlichen Glauben in Berührung und verspüren den Wunsch, Christ zu werden.

Bei einem solchem Wunsch lade ich Sie gerne zu einem persönlichen Gespräch ein und überlegen uns einen gemeinsamen Weg, wie Sie mit dem christlichen Glauben vertraut werden können.

Ihr Pfarrer Jochen Boos

 

Taufsonntage in der Seelsorgeeinheit:

Bei jeder Feier der Taufe besteht für die „Taufgemeinschaft“ die Möglichkeit, bis zu 5 Kindern das Sakrament der Taufe, je Taufort und Tauftermin zu spenden.

Der Täufling wird so Teil der GLAUBENSGEMEINSCHAFT.

TAUFTERMINE:

18.02.                11.30 Uhr                       Bellamont

25.02.                11.30 Uhr                       Ochsenhausen

10.03.                11.30 Uhr                       Ochsenhausen

17.03.                11.30 Uhr                       Mittelbuch

30.03.                21.00 Uhr                       Ochsenhausen - Osternacht

14.04.                11.30 Uhr                       Ochsenhausen

28.04.                11.30 Uhr                       Rottum

12.05.                11.30 Uhr                       Ochsenhausen

19.05.                11.30 Uhr                       Steinhausen

16.06.                11.30 Uhr                       Ochsenhausen

23.06.                11.30 Uhr                       Bellamont

14.07.                11.30 Uhr                       Ochsenhausen

21.07.                11.30 Uhr                       Mittelbuch